Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.


»Konfuzius, chinesischer Philosoph«



Kontakt 0234 890 65 366

Verhaltenstherapie (VT) für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr


Symptomatik


In unserer Praxis behandeln wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr u.a. bei:

- Depressionen
- Ängsten
- Zwangsgedanken und/oder -handlungen
- Kontaktschwierigkeiten oder ungewöhnlichem Sozialverhalten
- Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
- Identitätskrisen
- Selbstverletzendem Verhalten
- Chronischen Schmerzen
- Psychosomatischen Beschwerden
- Essstörungen
- Schlafstörungen
- Traumatisierung und Trauer nach belastenden Erlebnissen
- Internetsucht - Computerspielsucht


Diagnostik


In den ersten fünf Sitzungen nehmen wir uns Zeit für einen ersten persönlichen Kontakt und das Kennenlernen der Familien- und Lerngeschichte. Dabei erfolgt eine umfangreiche Diagnostik der Symptomatik, eine Problem- und Verhaltensanalyse sowie eine Testdiagnostik mit aktuellen standardisierten Testverfahren. Zur Beantragung der Psychotherapie muss eine behandlungsbedürftige Diagnose vorliegen. Liegt diese vor, besprechen wir den verhaltenstherapeutischen Ansatz und unsere zugrunde liegenden Annahmen mit Ihnen, damit Sie ein vollständiges Bild von unserem Vorgehen erhalten und entscheiden können, ob Ihnen unser Angebot für Ihr Kind geeignet erscheint.


Einzeltherapie


Uns liegt eine achtsamkeitsfokussierte und autonomieförderliche Begegnung mit dem Menschen am Herzen. Die Basis unserer Therapie bildet die Verhaltenstherapie. Unter Berücksichtigung der individuellen Lerngeschichte richtet die Verhaltenstherapie ihr Augenmerk auf die Symptome einer Störung. Die Therapeuten treffen hierbei auf einzigartige Menschen, die in ihrem Tempo verstanden werden wollen. Wir interessieren uns sowohl für das Verhalten, die Gedanken, die Gefühle als auch für die Sozialbeziehungen der Hilfesuchenden. Unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen möchten wir gemeinsam möglichst konkrete Ziele und Lösungswege aus der belastenden Situation heraus entwickeln. Im Rahmen der Therapie trainieren wir diese gemeinsam. Mitunter werden Mitglieder der Familie als Helfer ausgebildet.

Die Therapie orientiert sich an folgenden Zielen:

- Entlastung
- Verbesserung der Lebensqualität
- Verminderung/Abbau von schwierigem Verhalten
- Durchbrechen von ungünstigen Dynamiken, Schemata
- Aufbau von neuen positiven Reaktionen, z.B. verbesserte Selbstregulation oder Gedanken
- Stimmungssteigerung sowie Stabilisierung


Die Therapie erfolgt


- störungsorientiert
- bedingungs- und ressourcenorientiert
- handlungsnah
- zielorientiert mit überprüfbaren Zwischenzielen


Elternberatung


Je nach Alter des Kindes ist eine intensive Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern oder zentrale Bezugspersonen von großer Bedeutung. Hierzu beziehen wir Sie regelmäßig in die Therapie mit ein, da Sie für Ihr Kind eine der wichtigsten Stützen sind.

Kosten


Bei Frau Hanfland-Sohn (Vertragsärztliche Praxis) und bei Frau Schindler (Vertragsärztliche Praxis ) werden die Kosten für eine Psychotherapie für gesetzlich Versicherte übernommen. Im Vorfeld findet dabei zunächst ein Erstgespräch bzw. eine Sprechstunde statt, bei dem entschieden wird, ob das Anliegen therapiebedürftig ist oder ggf. welche Alternativen zur Verfügung stehen. In der Vertragstherapie werden die Kosten für bis zu sechs Sitzungen von der Krankenkasse übernommen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, eine psychotherapeutische Behandlung bei der Krankenkasse zu beantragen, welche beim Vorliegen einer Diagnose im Regelfall bewilligt wird.

Bei Frau Preiß (Privatpraxis) und Herrn Jasczyk (Privatpraxis) werden die Kosten für eine Psychotherapie für gesetzlich Versicherte übernommen, sofern eine Behandlung in vertragsärztlichen Praxen nicht innerhalb eines zumutbaren Zeitraums von 6 Wochen möglich ist. Dabei kann der Antrag auf eine ambulante Psychotherapie und Kostenerstattung nach §13 Absatz 3 SGB V gestellt werden. Wir informieren Sie gerne näher und sind Ihnen dabei behilflich.

Die Kosten für privat Versicherte und Beihilfe Empfänger werden von der privaten Krankenkasse im Regelfall erstattet. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Unsere Leistungen unterliegen der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Die Behandlung kann ebenso für Selbstzahler privat in Anspruch genommen werden. In diesem Fall werden die Kosten selbst getragen.

Praxis


Die Praxis liegt 400 m vom Hauptbahnhof entfernt. Sie finden uns auf der Fußgängerkreuzung der Huestr./Hellweg (Hellwegpassage). Die Praxisräume sind barrierefrei zu befahren und Wickelmöglichkeiten sind vorhanden.

Kontaktieren Sie uns!


Praxis am Hellweg
Hellweg 5-7
44787 Bochum

 

0234 890 65 366

0234 89065368